Das Jahr 2008, 2017 und 2019

Rund um Tanne


©günther47
©günther47
©günther47
©günther47
©günther47

Das Jahr 2021

APRIL: der Nordosten von Tanne


fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe

MAI: die Kirche und der Kurpark


fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
©günther47
©günther47
Christian
Christian
Christian
Christian

JUNI: Blütenpracht im Kurpark

Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian
Christian

JUNI: Heuernte vor der "Haustür" im Carl-Preen-Ring


fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe

JULI: eine Rundwanderung (vom Parkplatz Spielbachtal)


fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe
fenyoe

AUGUST: Kunstprojekt "ALLES KUH-oder was?"


Autor unbekannt
Autor unbekannt
Autor unbekannt
Autor unbekannt
©günther47
©günthrt4
©günther47
©günther47
©günther47
©günther47
©günther47
©günther47

OKTOBER: Kunstprojekt „GESTERN-HEUTE-MORGEN - Zukunftswerkstatt I  ❤️ DORF“


In der Zeit vom 22. bis 31.10.2021, in den Herbstferien veranstalteten drei ortsansässige Vereine in Tanne das Kunstprojekt „GESTERN-HEUTE-MORGEN - Zukunftswerkstatt I  ❤️ DORF“ als 10-tägige Workshopreihe. Hauptverantwortlich war der Kunst- und Kulturverein Villa Trute e.V.. Der Harzklub e.V. Tanne und der SV Harzfalke arbeiteten mit und es unterstützten vieler freiwilliger Helfer. Wir bedanken uns bei allen sehr herzlich, vor allem bei unseren 6 bis 10-jährigen Tanner Teilnehmer*innen.

Auf Instagramm „Alles.Kunst.oder.was“ sind viele kleine Videos zur Entstehungsgeschichte und alle unsere Werke zu sehen. Hier seht Ihr einige:

Der Frage, ob gestern/früher wirklich alles besser war, gingen wir mit dem Besuch der Tanner Heimatstube auf den Grund. Zusammen mit der Malerin Mariana Lepados setzten wir uns damit zeichnerisch und malerisch auseinander.

  • Fotos 1 und 2

Wir trugen zusammen, was gut und was schlecht ist in unserem Dorf

  • Foto 3

Wir bauten aus alten Pappkartons unser Mehrgenerationen-Gemeinschaftshaus und malten unser Dorf als Gemeinschaftsbild.

  • Fotos 4, 5, 6 und 7

Aus Gipsabformungen bauten wir unser Modell-Dorf UTOPIA mit Schwimmhalle, Kino und Kunstmuseum und übergaben es der Tanner Heimatstube.

  • Foto 8

Und wir gestalteten selber mit der Nähmaschine eigene Picknickdecken.

  • Fotos 9 und 10

Für die Zukunft - das Morgen - überlegten wir uns ein Landart-Projekt im Tanner Kurpark. Hier steckten wir gemeinsam rund 5.000 Krokuszwiebeln, damit im nächsten Frühjahr dort der Schriftzug TANNE erblüht.

  • Foto 11

Zum Abschluss picknickten wir im Tanner Kurpark.

  • Foto12

Das Projekt wurde gefördert von der Bundesvereinigung für kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.. Dieser ist mit seinem Projekt „Künste öffnen Welten“ im Förderprogramm „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung“ des BMBF beteiligt. Ebenfalls Bestandteil des Projektes war es, die Ergebnisse, Wünsche und Anregungen unserer Teilnehmer*innen für ihren Heimatort an die Politik zu übergeben. Hierfür wurde ein Heft gestaltet. Dieses übergaben wir am vergangenen Dienstag unserem Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) und unserer Landtagsabgeordneten Angela Gorr (CDU) beim Herbstempfangs, zu dem Familie Thielecke im Restaurant Brockenbauer eingeladen hatte.

  • Foto 13


November: "666 Jahre Tanne" - Auftakt zum Jubiläumsjahr

Am 8. November 2021 wurde im Kleinen Kurpark eine Sumpf-Eiche gepflanzt. 

@günther47
@günther47
@günther47
@günther47

November: Einweihung der Treppe zum Kurpark

Am 12. November 2021 wurde die neu errichtete Treppe zum Kurpark eingeweiht. Der Bau wurde durch Mittel des Tourismusbetriebs ermöglicht. 

@günther47
@günther47
@günther47
@günther47
© Tanner Sprachrohr

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online