Neues vom Kunstprojekt "ALLES KUH-oder was?"

Im Workshop "Alles-Kuh-oder-was" malten Jette und die Malerin Marina Lepadus mit den Kindern Kühe in Acryl auf Leinwand, Günter Gundlach vom Harzkllub Tanne ging mit den Kindern auf Fotosafari, Klaus Hahne, ebenfalls vom Harzkllub Tanne vollführte die klassische Heumahd mit Sense und Rechen, der Brockenbauer Uwe Thielecke erklärte alles, was man über das Harzer Rote Höhenvieh und den Lebensraum Wiese wissen muss, Jette und Mia betreuen täglich den Bau der Kuhherde, welche am kommenden Sonntag, dem 29.08.201 im Tanner Kuh-Park, ach nein, er heißt ja Kurpark, gezeigt wird zusammen mit den anderen Werken der kleinen Künstler. Mia und Jette führen die Kinder unter anderem auch in die Lenolschnitt-Technik ein. Nebenbei wird täglich das Heu gewendet. 
 
 
Dies ist der Abriss des bisherigen Kursablaufes und drei Fotos über die Kühe. 
 
 
 
 
 

Nachricht für das Kommentar

Günther Gundlach
ALLES KUH- oder was?
Am Samstag, 21. August, habe ich beim Kunstprojekt: ALLES KUH- oder was? mit den Teilnehmern eine kleine
Fotowanderung durch die Tanner Feldflur unternommen.
Dabei haben wir nicht nur Kühe, sondern auch kleine und große Motive am Wegrand fotografiert.
Alle waren mit großem Eifer dabei.
Günther Gundlach

Eva Altmann
ALLES KUH-oder was?
Hallo lieber Günther,
dass finde ich ganz super toll und hoffe sehr, bald hier in der Galerie ein paar Fotos von Euerer Fotosafari sehen zu können!
Mit freundlichem Gruß
Eva Altmann

Kommentareingabe einblenden
© Tanner Sprachrohr

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online