Tanner Festplatz kann sich wieder sehen lassen!

Auf Initiative des Harzklub-Zweigvereins Tanne fand am 17.07.2021 ein großer Arbeitseinsatz zur Reinigung und Instandsetzung des Festplatzes in Tanne statt. Dem Aufruf des Vereins waren 25 Teilnehmer aus allen Tanner Vereinen, vom Ortschaftsrat und aus einigen hiesigen Unternehmen gefolgt.

So konnten die Arbeiten zügig vorangehen. Durch den Corona bedingten Ausfall der Veranstaltungen und durch eine fehlende Pflege seitens der Stadt Oberharz am Brocken hatte sich der Festplatz in ein wahres „Unkrautparadies“ verwandelt. Daher mussten die Rasenflächen und das Rondel gemäht, die Dachrinnen und Regenabläufe von Laub und Dreck befreit, die Grillhütte gestrichen und der Wildwuchs um die Gebäude entfernt werden. Das Ergebnis konnte sich hinterher sehen lassen.

Im Anschluss wurde für alle Teilnehmer gegrillt. Speis und Trank kamen vom Harzklub-Zweigverein und der Tanner Schützengesellschaft.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass sich die Stadt Oberharz am Brocken gerade in Tanne zu sehr auf die ehrenamtliche Tätigkeit der Vereine verlässt und immer mehr eigentlich kommunale Aufgaben auf die Vereine abwälzt.

Hier sollte es dringend mehr Unterstützung von den Nutznießern der Vereinsarbeit geben, so der einhellige Tenor des Arbeitseinsatzes.

An alle Teilnehmer geht ein großer Dank für die geleistete Arbeit zur Verschönerung des Ortsbildes.

Nachricht für das Kommentar

Kommentareingabe einblenden
© Tanner Sprachrohr

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online